Herzlich Willkommen!

19.02.2021

 

Liebe Eltern unserer Schülerinnen und Schüler,

 

wir möchten Ihnen heute noch genaue Informationen zum Start des Wechselmodells an die Hand geben:

Die Gruppeneinteilung ist bereits durch die Klassenlehrerinnen erfolgt und Ihr Kind kommt bitte, wie aufgeführt, zum jeweiligen Unterrichtsbeginn. Angemeldete Schülerinnen und Schüler für die Notbetreuung erscheinen bitte zur angegebenen Zeit vor den Räumen der Landkreisbetreuung (in der Ruhezone). In der Notbetreuung bestehen keine festen Gruppen, das eingesetzte Personal variiert. Es findet kein Unterricht statt und die Betreuung erfolgt nicht immer durch eine Ihrem Kind bekannte Lehrerin. Wir möchten uns an dieser Stelle bei Ihnen für die zügige Rückmeldung der benötigten Zeiten bedanken.

Wir berücksichtigen in den nächsten Wochen des wöchentlichen Wechselmodells die verlässliche Schulzeit mit versetzten Anfangszeiten, um die Kontakte der Kinder pandemiebedingt bei Stoßzeiten wie Unterrichtsbeginn und –ende zu minimieren. Ebenso wollen wir damit unsere Buskinder im Personen-Nahverkehr schützen. Die Linienbusse fahren nach Plan und auch weiterhin zur zweiten Stunde. Alle Schülerinnen und Schüler wurden von ihren Klassenlehrerinnen über die Gruppeneinteilung informiert.

 

Unterrichts- und Notbetreuungszeiten für die Jahrgänge 1 und 2: 08.05 Uhr bis 11.35 Uhr

Unterrichts- und Notbetreuungszeiten für die Jahrgänge 3 und 4: 08.50 Uhr bis 13.20 Uhr

 

Die Kinder werden weiterhin, sollten sie zur Schule gebracht werden, außerhalb des Schulgeländes verabschiedet und ggf. auch dort wieder abgeholt. Wir weisen auf unsere eingerichteten Hol- und Bringzonen hin, um einen Verkehrsstau in der Burgbergstraße (und teils direkt im Halteverbot vor der Schule) zu vermeiden.

In der Zeit des Wechselmodells werden alle Fächer unter den gebotenen Hygienemaßnahmen angeboten. Der Sportunterricht in der Turnhalle wird durch Sportunterricht im Freien (soweit wetterbedingt möglich) und durch eine ausreichende Spiel- und Bewegungszeit ergänzt. Im Musikunterricht werden musikalische Handlungsformen wie Hören, Bewegen oder Beschreiben sinnvoll miteinander verknüpft. Auf das gemeinsame Singen muss weiterhin verzichtet werden.

Der Unterricht wird überwiegend von der Klassenlehrerin erteilt. Sie wird die Unterrichtsfächer tagesaktuell an die Kinder anpassen. Das zweite Hauptfach wird weiterhin von der Ihnen bekannten Fachlehrerin erteilt. Das Schreiben von Klassenarbeiten und die Leistungsbeurteilung werden wiederaufgenommen und finden in angemessenem Rahmen statt.

Über die Inhalte für die Kinder, die im 14-tägigen Distanzunterricht sind, informieren Sie weiterhin die Lehrerinnen individuell.

Kinder, die in die Schule kommen, bringen bitte all ihre Schulmaterialien mit zur Schule. Die Klassenlehrerin informiert Ihre Kinder, welche Sachen dann in der Schule verbleiben dürfen. Wir bitten Sie, darauf zu achten, dass Ihr Kind alle benötigten Stifte (Füller), Bücher, Hefte, Klebestift und eine Schere im Ranzen hat, da das gegenseitige Austauschen hygienebedingt derzeit nicht möglich ist.

Die Hygieneregeln besprechen die Klassenlehrerinnen zu Beginn der Unterrichtswoche mit Ihren Kindern. Des Weiteren bitten wir Sie, Ihren Kindern Austauschmasken mit zur Schule zu geben, damit bei Durchfeuchtung und Verschmutzung gewechselt werden kann. Es ist zu empfehlen, ein luftdichtes Behältnis mit Wechselmasken im Schulranzen zu haben (z.B. Plastikbeutel mit Zip-Verschluss). Es wird auch empfohlen, in allen Jahrgängen medizinische Gesichtsmasken (sog. OP-Masken) zu tragen. Diese sollen mindestens täglich gewechselt werden.

In den Klassenräumen haben Ihre Kinder feste Sitzplätze und ihre Arbeitsmaterialien direkt am Tisch. Durch das häufige Lüften ist es in den Räumlichkeiten teilweise kühler. Versorgen Sie Ihre Kinder bitte mit warmer Kleidung und ggf. einer zusätzlichen Jacke.

Wir bitten Sie, erkrankte Schülerinnen und Schüler -wie bisher- bis spätestens 08.00 Uhr in unserem Sekretariat telefonisch zu entschuldigen.

Beachten Sie bitte unseren Organisations- und Hygieneplan für die Langenbergschule.

Sollten Sie Fragen oder andere Anliegen haben, teilen Sie das bitte der Klassenlehrerin Ihres Kindes schriftlich mit. So kann die Lehrkraft Ihr Anliegen mit uns besprechen. Gemeinsam finden wir dann bestimmt im Interesse Ihres Kindes eine Lösung.

 

Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit,

mit freundlichen Grüßen

 

i.V. Yvonne Gibhardt und Sabine Hainer-Rohrbach

 

 

Hygiene- und Orgaplan LBS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 166.9 KB
Arbeitgeberbescheinigung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 38.1 KB
Corona_Aushang_2.Corona-VO_§3_20201101.d
Microsoft Word Dokument 14.6 KB
Hygieneplan November.doc
Microsoft Word Dokument 585.0 KB
Hygieneplan_6.0. _10.pdf
Adobe Acrobat Dokument 211.8 KB
Die Krankmeldungen Ihrer Kinder müssen bitte bis 7.50h in unserem Schulsekretariat eingehen.

Kontakt:

Langenbergschule Baunatal Großenritte

Burgbergstr.33-35

34225 Baunatal

05601-8581

E-mail